Morgen ist auch noch ein Tag

114 min

In Italien hat dieser Film mehr Kinotickets verkauft als “Barbie” und ist bereits jetzt der 6.erfolgreichste Film in diesem Land.

Das Regiedebüt der italienischen Schauspielerin Paola Cortellesi erzählt die Geschichte von Delia (Paola Cortellesi), Mutter und Hausfrau, die ihre fünfköpfige Familie samt Schwiegervater unter schwierigen Umständen durchbringt und unter einem gewalttätigen Mann leidet. Der Film spielt im Italien des Jahres 1946 im Vorfeld des 2. Juni, dem Tag des Referendums, das das Ende der Monarchie und den Beginn der Republik einläutete.

Kino-Reservierung