Die Bologna Entführung OmU, TaS

125 min

Edgardo Mortara lebt in Bologna und wird heimlich getauft, um anschließend dem Schoß seiner jüdischen Familie entrissen zu und von einer christlichen Familie zum Katholizismus bekehrt zu werden. Während seine Eltern darum kämpfen, ihn freizubekommen, wird die Angelegenheit auf höherer Ebene zunehmend zu einer politischen Schlacht zwischen dem Papst und den demokratischen Mächten, die Italien vereinigen wollen.

Kino-Reservierung